News

Gemeinsame Erklärung Covid-19

Gemein­same Erklä­rung der poli­ti­schen Par­teien des Kan­tons Frei­burg und der im frei­bur­gi­schen Gros­sen Rat ver­tre­te­nen Wahl­lis­ten betref­fend die Covid-19-Pandemie.

Seit mehr als einem Monat leben wir nun in einer nie da gewe­se­nen Situa­tion: Wie es in Frie­dens­zei­ten sel­ten der Fall ist, haben wir beschlos­sen, indi­vi­du­elle und kol­lek­tive Mass­nah­men zur Bekämp­fung der Krank­heit Covid-19 zu ergrei­fen. Wenn wir das getan haben, dann des­halb, weil das Gemein­wohl über den legi­ti­men per­sön­li­chen und wirt­schaft­li­chen Inter­es­sen von jeder/jedem Ein­zel­nen steht.

Der Bun­des­rat hat die aus­ser­or­dent­li­che Lage aus­ge­ru­fen, um die rasche Aus­brei­tung von Covid-19 zu ver­hin­dern und sicher­zu­stel­len, dass unser Gesund­heits­sys­tem diese Pan­de­mie bekämp­fen kann. In unse­rem Kan­ton hat der Staats­rat starke und kon­krete Mass­nah­men beschlos­sen, um die­sen Effort zu unter­stüt­zen. Wir, die frei­bur­gi­schen poli­ti­schen Par­teien und die im Gros­sen Rat von Frei­burg ver­tre­te­nen Wahl­lis­ten, sind stolz dar­auf, Teil die­ser Gesell­schaft zu sein, die nun auf­ge­ru­fen ist, kol­lek­tiv zu han­deln. Auch wir müs­sen zu die­ser gemein­sa­men Anstren­gung bei­tra­gen, ebenso wie die sehr vie­len akti­ven Ver­bände und Initia­ti­ven, die spon­tan im Geiste der Soli­da­ri­tät und Gross­zü­gig­keit ent­stan­den sind.

Wie andere Aspekte des öffent­li­chen Lebens muss auch das poli­ti­sche Leben in einer ande­ren Form wei­ter­ge­hen. Abstim­mun­gen und Wah­len sind ver­scho­ben wor­den; Ver­samm­lun­gen und Räte auf Gemeinde und kan­to­na­ler Ebene tre­ten nicht mehr zusam­men. Ande­rer­seits kann und muss die Poli­tik als Aus­druck der Demo­kra­tie wei­ter­ge­hen: Debatte, Aus­tausch, Vor­schläge und sogar Kri­tik müs­sen auch in die­ser heik­len Phase wei­ter­ge­hen. Es liegt in der Ver­ant­wor­tung des Staats­ra­tes, der Ober­amt­män­ner und -frauen und der Gemein­de­räte, uns durch diese Phase zu füh­ren, und sie ver­die­nen unser Ver­trauen und unsere Unter­stüt­zung im Kampf gegen die Pan­de­mie.

Wir ver­tre­ten oft unter­schied­li­che und manch­mal diver­gie­rende Ansich­ten, aber wir sind uns einig in dem Ziel, das wir als Gesell­schaft ver­fol­gen müs­sen: die­ser aus­ser­ge­wöhn­li­chen Situa­tion zu begeg­nen. Es wird die Zeit kom­men, dar­über nach­zu­den­ken, was nach die­ser Krise zu tun ist. Vor­erst liegt die Prio­ri­tät jedoch woan­ders: Diese Pan­de­mie muss über­wun­den wer­den. Wir wol­len unsere Bevöl­ke­rung, ins­be­son­dere die Schwächs­ten, schüt­zen. Wir wol­len unsere Unter­neh­men in die Lage ver­set­zen, ihre Nach­hal­tig­keit und ihre Arbeits­plätze zu sichern. Und wir wol­len dies tun, indem wir eine „offene, dem Wohl­er­ge­hen und der Soli­da­ri­tät ver­pflich­tete Gesell­schaft“ blei­ben, „wel­che die Grund­rechte garan­tiert und die Umwelt ach­tet“ (Prä­am­bel der Kan­tons­ver­fas­sung). Dazu müs­sen wir diese star­ken, aber not­wen­di­gen Mass­nah­men so lange umset­zen, wie es nötig ist. Und wir wol­len all dies gemein­sam tun.

 

In der Rei­hen­folge des kan­to­na­len Regis­ters der poli­ti­schen Par­teien

  • Christ­lich­de­mo­kra­ti­sche Volks­par­tei des Kan­tons Frei­burg (Kon­takt­per­son Herr Dami­ano Lepori, Prä­si­dent)
  • Sozi­al­de­mo­kra­ti­sche Par­tei Kan­ton Frei­burg (Kon­takt­per­son Herr Benoît Pil­ler, Prä­si­dent)
  • FDP.Die Libe­ra­len Frei­burg (Kon­takt­per­son Herr Sébas­tien Dorthe, Prä­si­dent)
  • Mitte Links-CSP Frei­burg (Kon­takt­per­son Frau Sophie Trit­ten, Prä­si­den­tin)
  • Schwei­ze­ri­sche Volks­par­tei Kan­ton Frei­burg (Kon­takt­per­son Herr Chris­to­phe Blau­mann, Prä­si­dent)
  • Grüne Frei­burg (Kon­takt­per­so­nen Frau Mir­jam Ball­mer und Herr Julien Vuil­leu­mier, Co-PräsidentInnen)
  • Evan­ge­li­sche Volks­par­tei Kan­ton Frei­burg (Kon­takt­per­son Herr Simon Gre­basch, Prä­si­dent)
  • Bürgerlich-Demokratische Par­tei Frei­burg (Kon­takt­per­son Herr Anthony Jaria, Prä­si­dent)
  • Eidgenössisch-Demokratische Union (Kon­takt­per­son Herr Marc Bach­mann, Prä­si­dent)
  • Freie Wäh­ler Sense (Kon­takt­per­son Herr André Schneuwly, Gross­rat)
  • « La Broye c’est vous » (Kon­takt­per­son Herr Céd­ric Péclard, Gross­rat)

 

© Photo by Brian McGo­wan on Uns­plash